Im Kommen: Ferienwohnung in Deutschland

Fast zwei Millionen Deutsche sind Eigentümer von Ferienimmobilien – die Hälfte
davon befindet sich im Inland.

Durch die Verknappung in guten Lagen – etwa in Strandnähe – sind deutliche Preissteigerungen
zu beobachten.

So gaben bei Umfragen rund 64 Prozent der befragten Eigentümer an, dass ihre Ferienimmobilie
aktuell im Wert gestiegen sei; die durchschnittliche Wertsteigerung lag bei 27,9 Prozent.
Wichtigste wertbildende Faktoren sind Lage und Instandhaltung.

Begehrt sind Nord- und Ostseeküste, die ­Mecklenburgische Seenplatte sowie die Alpen
und die Binnenseen in Berlin und Brandenburg.

Auch Städtereisen werden immer beliebter. Ferienimmobilien sind eine gute Investition:
Nach Angaben eines Internet-Anzeigenportals wurden pro Objekt durchschnittlich 14.200 Euro
Mieteinnahmen im Jahr erwirtschaftet.

Ferienhaus_Copyright_Rolf-Pluehmer_pixelio-de
(Ferienhaus_Copyright_Rolf-Pluehmer_pixelio-de) Foto: © Rolf Plühmer, www.pixelio-de