weil MARBELLA an der mildesten Mittelmeerküste mit demangenehmsten Klima, der Costa del Sol, liegt. Denn der Hügelzug der Sierra Blanca schützt MARBELLA im Winter vor den kalten und im Sommer vor den allzu heissen Kontinentaltemperaturen. Dadurch ist MARBELLA ganzjährig als Ferien- und Wohnort äusserst geeignet, hat es doch ein Januar-Mittel von 16 °C und ein August-Mittel von 29 °C, und dies bei über 320 Sonnentagen pro Jahr!

weil MARBELLA durch seine Internationalität eine Infrastruktur aufweist, die dem mitteleuropäischen Standard ebenbürtig ist: gute Strassen, moderne Telekommunikation, internationale Schulen (darunter die deutsche), ein sehr reichhaltiges Gastronomie- und Einkaufsangebot, einen internationalen Banken-Service, verschiedene Kliniken, beste ärtzliche Versorgung usw.

weil MARBELLA durch seine Exklusivität nicht nur alle üblichen Vergnügungs- und Sportmöglichkeiten bietet,sondern zusätzlich über zahlreiche erstklassige Golfplätze und Yachthäfen (z. B. Puerto Banús) verfügt. Zudem ist MARBELLA dank seiner internationalen Direktverbindung über den Flughafen Málaga innerhalb Europas bequem zu erreichen.

weil MARBELLA ein idealer Ausgangsort ist für das an Kultur äußerst reiche Andal-usien: die Alhambra von Granada, die Mezquita von Córdoba, die Giralda v. Sevilla u.v.m.

weil MARBELLA einen bezaubernden andalusischen Dorfkern hat, wo es nach Orangen- und Jasminblüten duftet und wo schliesslich die „Plaza de los Naranjos“ liegt, der Orangenbaumplatz mit seinen einmaligen Terrassencafés.

weil es an dem 27 km langen Küstenstreifen von MARBELLA nicht nur zentrale und belebte, sondern auch völlig ruhige und beschauliche Wohngebiete gibt.

weil MARBELLA dank der strengen Bauvorschriften eine Architektur aufweist, die sich dem ursprünglich andalusischen Stil verpflichtet fühlt und von Bettenburgen und Wolken- kratzern allergrösstenteils verschont blieb; und dies bei einer Bauqualität, die durchwegs gut bis sehr gut ist.

weil MARBELLA als Nachfolger der Côte d`Azur ein weltweit exzellentes Ansehen geniesst und dadurch als einer der sichersten Investitionsorte gilt.

und: weil Ihnen die Firma Karl-Heinz Pohl Immobilien und insbesondere deren Kooperationspartner vor Ort nur jede denkbare Dienstleistung anbieten: Organisation der Transfers; Reservierung der Unterkunft; Zusammenarbeit mit mehreren deutschsprachigen Anwaltskanzleien (Grundbuchfragen, steuertechnische Aspekte, Investitionsmodalitäten usw.) sowie mit verschiedenen renommierten Architekten und zuverlässigen Baufirmen. Dies alles selbstverständlich auch ausserhalb der Bürozeiten.

Rufen Sie uns gerne an und wir sprechen drüber. Wir freuen uns auf Sie.

Karl-Heinz Pohl


 

Folgend finden Sie unsere vergangenen Beiträge:

Marbella – vom Bauernhof zum Luxusresort

Ein Beitrag vom: 6. April 2022

Spanische Regionen wie Andalusien oder die Inselwelt der Balearen sind für viele Deutsche längst mehr als ein Reiseziel. Vielfach entsteht der Wunsch, eine eigene Immobilie in der Region zu besitzen und diese jetzt oder später als Altersruhesitz zu nutzen. Vor allem im Luxussegment herrscht in den letzten Jahren trotz aller globaler Krisen eine rege Nachfrage […]

Beitrag lesen

Andalusien schafft die Schenkungs- und Erbschaftsteuer faktisch ab

Ein Beitrag vom: 17. Februar 2020

Seit dem 11. April 2019 ist die Schenkungs- und Erbschaftssteuer in Andalusien faktisch abgeschafft. Hintergrund ist eine Gesetzesinitiative der Mitte-Rechtsregierung in der Region. Immerhin unterliegt die Hoheit über die Schenkungs- und Erbschaftsbesteuerung in Spanien den Regionen. Aber was bedeutet das?

Beitrag lesen

Immobilien in Marbella für Urlaub und Vermietung.

Ein Beitrag vom: 28. Juli 2017

Marbella an der Costa del Sol lockt mit sonnenverwöhnten Sandstränden, mediterranem Flair und jeder Menge Freizeitangebote. Bei Deutschen ist der andalusische Urlaubsort eines der beliebtesten Reiseziele. Und auch das Interesse an einer Immobilie in der Hauptstadt der Provinz Malaga steigt. Der Zeitpunkt ist günstig, denn die Preise ziehen wieder an…

Beitrag lesen

In Kürze „Neu“ bei uns im Angebot!

Ein Beitrag vom: 3. August 2016

Die Costa Blanca: Feiner Sandstrand, unvergessliche Buchten, schroffe Steilküsten, Gipfel in Mittelgebirgen, sowie der unfehlbare Sonnenschein machen aus der Costa Blanca ein Paradies. Mehr als 170 verschiedene Strände und Buchten heißen die Besucher an mehr als 300 Sonnentagen im Jahr herzlich willkommen…

Beitrag lesen

Erleben Sie 3000 Sonnenstunden an der Costa Cálida

Ein Beitrag vom: 2. August 2016

An der Costa Cálida bieten das Mar Menor und das Mittelmeer eine Küstenlinie mit Steilküsten und kilometerlangen weißen Sandstränden. Jede Jahreszeit ist bestens geeignet um diese Gegend
kennenzulernen. Ebenso wie an der Costa Blanca vermehren sich die blauen Flaggen, für die Wasserqualität…

Beitrag lesen

In Spanien steigen die Immobilienpreise wieder!

Ein Beitrag vom: 7. Juli 2016

Die spanischen Inseln (Balearen) Mallorca, Ibiza etc. erzielen inzwischen schon wieder Höchstpreise. Hier werden Quardratmeterpreise von bis zu 25.000,-EUR bezahlt.Hochwertige Apartments und Villen liegen derzeit im oberen Preissegment von ca. 6.000,– bis 7.000,–EUR pro Quadratmeter. Zukünftige Preissteigerungen sind zu erwarten…

Beitrag lesen

Marbella an der Costa del Sol

Ein Beitrag vom: 23. Februar 2016

Die Lage Marbellas ist ganz besonders reizvoll wegen ihrer Kontraste zwischen Meer und Gebirge, zwischen dem Charme des ehemaligen Fischerdorfes und der heute so kosmopolitischen Stadt mit Touristen und Residenten aus allen Teilen der Welt. Der größte Teil dieses Küstenstreifens von Cabopino bis Guadalmina…

Beitrag lesen